Im Gewächshaus wächst was

Von Farmer Fin|1. April 2017|Bauen|0 Kommentare

Die Aquaponisten waren am ersten April-Wochenende fleißig: Nach fast 2 Stunden Einkaufsmarathon im Baumarkt haben wir einerseits einen großen Haufen Holz, andererseits gefühlt 200 Teile aus der Klempnerabteilung in den Garten geschafft.
Daraus wurden bisher die Unterkonstruktionen für die Growbeds und die Verkleidung für Fischtank und Pumpensumpf. Alles noch nicht ganz fertig, aber eigentlich sind alle technischen Fragen geklärt.

Ganz besonders stolz sind wir auf das Vor-/Rücklaufsystem, das einerseits fast drucklos arbeitet, andererseits aber eine perfekt ausbalancierte Wasser- und Nährstoffversorgung für die Growbeds gewährleistet. Wir haben coole Wasserhähne für die Vorlaufverteilung gefunden, so dass wir einigermaßen kostenbewusst bleiben konnten.

Über eine Reihe von Sensoren werden wir das System im Blick behalten. Ich bin gespannt, wie die Sensitivität der einzelnen Parameter ist und was Steuerung da leisten kann. Auf dem Papier alles erstmal gut, auch die Pilotanlagen machen uns Hoffnung. Aber draußen hat man so viel NICHT im Griff: Außentemperatur, Pflanzen- und Fischverhalten, Mikrobiologie: Hoffentlich fühlen sich alle wohl. Geplant ist eine kleine gemischte Gruppe aus K1 und K2-Karpfen und Schleien. Das Nitratpeak werden wir mit Zeolith in den Griff bekommen…

Der Zeitplan sieht jetzt vor, dass wir bis zum 22. April die komplette Installation abschließen. Dann wird die Wasserversorgung angestellt und wir können das System befüllen und testen, ob alles dicht ist. Dann können die Growbeds bepflanzt werden. Nach einer Woche Spüldurchlauf wollen wir die Fische einsetzen.

Gewaechshaus-1
pflanzschalen-gestell
Pflanzschalen
Wasser-sammla_2017-04-23
Diesen Beitrag teilen:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du verwendest diese HTML Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*