Ein Bett für die mallorquinische Erdtomate

Von Aquaponisten|20. Februar 2018|Ernten, Kompaktanlage|0 Kommentare

Nachdem wir unsere mallorquinische Erdtomaten nun gut zwei Monate in ihren Anzuchttöpfchen herangezogen haben, wurden sie am vergangenen Sonntag an ihren Bestimmungsort gebracht: die Growbeds!

Anleitung zum Eintopfen

Tomatenpflanzen ausbuddeln und säubernWir haben die Wurzeln der Erdtomaten in einem ersten Schritt vorsichtig von der Erde befreit, denn eine übermäßige Verunreinigung des Wassers im Aquarium würde schlechte Wasserwerte zur Folge haben. Im zweiten Schritt haben wir die Wurzeln der Pflanzen in einer kleinen Schüssel mit Wasser ausgespült, damit wir die zarten Pflänzchen auch wirklich so sauber wie möglich bekommen.

Nachdem wir dann die starken Wurzeln bestaunt haben, wurden die Erdtomaten im dritten Schritt in die Netztöpfe gesetzt und diese mit möglichst kleinen Blähton-Kügelchen befüllt. So haben die Pflänzchen einen guten Halt im Topf.

Abschließend haben wir die Netztöpfe mit den Erdtomaten in den Growbeds angeordnet. Wir sind unfassbar gespannt, ob unsere Pflanzen jemals Früchte tragen und wir damit einen Hauch vom mallorquinischen Garten in unsere Küche bekommen werden. Momentan werden die Pflänzchen alle zwei Stunden für 2 Minuten bewässert und sie wirken sehr stabil.

Habt ihr Ratschläge?! Dann immer her damit!

Und wem jetzt aufgefallen ist, dass die sichtbaren Ausschnitte der Küchenanlage irgendwie anders aussehen als noch vor ein paar Monaten: JA! Da hat sich so einiges getan, aber was genau, berichten wir später.

Tomaten-eintopfen
Tomaten-growbed
Diesen Beitrag teilen:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du verwendest diese HTML Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*