Saisonbeginn im Gewächshaus

Von Aquaponisten|22. April 2018|Allgemein|0 Kommentare

Der Blähton wird in einer Regentonne gereinigt.In der Gewächshausanlage im Garten hat der Winter ganz schön zugeschlagen: Ein Wintersturm hat eine Dachplatte fortgeweht und es hat richtig reingeschneit und geregnet. Im Herbst hatten wir einfach abgeerntet und die Anlage elektrisch lediglich abgeschaltet. Eine Winterfestmachung fand nicht statt – wir hatten einfach zu viel um die Ohren. Da der Winter dieses Jahr bis Ostern ging und dann übergangslos in den Sommer umswitchte, haben wir letztes Wochenende klar Schiff gemacht, die Pflanzenreste aus dem gefühlt 50 Grad heißen Gewächshaus entfernt und die Growbeds ausgekippt und gereinigt. Dem Blähton haben wir gewaschen und von irren Mengen Wurzelwerk befreit. Dann kam der große Moment: Wir haben einfach auf „Play“ gedrückt – und die Anlage lief, als wäre nichts gewesen. Wir waren fasziniert, WIE robust das alles war. Dazu kam, dass es nirgendwo schimmelte, rottete oder faulte. Alles roch gut, die Growbeds waren nahezu frei von Biofilmen oder Ablagerungen. Alles ließ sich einfach mit Handbesen und Wasser reinigen. Nächste Woche ziehen die ersten Pflanzen ein und wir sind wieder im Rennen!

Diesen Beitrag teilen:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du verwendest diese HTML Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*